Lexikon

Einträge 1 bis 3 von 3

O :

Oberflächen (beschichtet) kleben

Können entweder sehr günstig für eine Klebung sein, jedoch auch zu Schwierigkeiten führen.

Grundsätzlich können Beschichtungen als Kunststoff bezeichnet werden und somit sollten Klebstoffe mit guter Kunststoffhaftung in die Auswahl mit einbezogen werden. Eine Vielzahl von Beschichtungen zeigt sich als klebeunfreundlich.

Da in den seltensten Fällen die vorliegende Beschichtung bekannt ist, werden Probeklebungen zur Eignungsprüfung immer angeraten. Ein leichtes Anschleifen derartiger Klebeflächen ist immer von Vorteil.

Oberflächen (lackiert) kleben

Können entweder sehr günstig für eine Klebung sein, jedoch auch zu Schwierigkeiten führen.

Grundsätzlich können Lackierungen als Kunststoff bezeichnet werden und somit sollten Klebstoffe mit guter Kunststoffhaftung in die Auswahl mit einbezogen werden. Da in den seltensten Fällen der vorliegende Lack bekannt ist, werden Probeklebungen zur Eignungsprüfung immer angeraten. Ein leichtes Anschleifen derartiger Klebeflächen ist immer von Vorteil.

Offene Zeit

Auch Kontaktklebezeit genannt. Hiermit wird die Zeitspanne bezeichnet, innerhalb der die mit Klebstoff beschichteten Werkstoffe zusammengefügt werden müssen.
Ein Überschreiten dieser Zeit führt zu Fehlklebungen.