Besonderheiten beim Kleben von Displays

Je nach Anwendungsbereich, Material, Display-Design und Anforderung an die Konstruktion kommen für das Einkleben von Displays unterschiedliche Klebstoffe in Frage.

Kleben von Displays - Anwendungsbereiche

Für das Kleben von Displays können viele verschiedene Klebstoffe eingesetzt werden. Je Anwendungsbereich und Design des Displays kommen andere Klebstoffe in Frage. Die Einsatzbereiche für Displays werden immer vielfältiger. Zunehmend werden klassische Anzeigen oder Bedienelemente durch modern gestaltete Multi-Panel-Displays ersetzt.
Zu den möglichen Anwendungsgebieten für Displays zählen Haushaltsgeräte, Industrietechnik, Medizintechnik, Sport- und Fitnessgeräte, Touchpads, Tablets oder Smartphones. Ebenso fallen Navigationssysteme und Instrumentendisplays im Cockpit darunter. Displays in sogenannter Weißer Ware wie Trockner, Waschmaschinen oder Kühlschränke werden ebenso geklebt.

Display kleben

Bei der Herstellung von Displays werden verschiedene Teile miteinander verklebt. In einem ersten Schritt wird das Display Modul erstell. Hierbei wird ein Glas auf das Elektronik Modul geklebt. Für diese Anwendung werden meist transparente Klebstoffe verwendet.

Für das Einkleben des Displays in einen Rahmen oder ein Gehäuse sind dämpfende Klebstoffe ideal. Hierbei handelt es sich oft um strukturelle Klebstoffe.

Es gibt besondere Herausforderungen, die beim Kleben eines Displays beachtet werden müssen. Die Klebungen müssen oft gegen Feuchtigkeit, Fette, Chemikalien und UV-Strahlen beständig sein. Außerdem müssen die unterschiedlichen Ausdehnungskoeffizienten der verklebten Materialien durch den Klebstoff ausgeglichen werden können. Je nachdem welche Werkstoffe verklebt werden sollen, wie die Konstruktion des Displays gestaltet ist und welche Belastungen auf das Display und den Rahmen wirken, kommen unterschiedliche Klebstoffe in Frage.

Die Größe der Klebeflächen spielt ebenfalls eine wichtige Rolle. Aktuell geht der Trend dazu, dass der Rahmen des Displays immer schmaler wird. Dies führt zu deutlich kleineren Klebeflächen und dazu, dass der Klebstoff eine höhere Festigkeit aufweisen muss.

Klebestellen in einem Display

In einem Display gibt es verschiedene Klebungen. Unsere Klebstoff-Experten konzentrieren sich vorrangig auf das Einkleben des Elektronikmoduls in den Rahmen bzw. in das Gehäuse. Je nach Klebestelle und speziellen Anforderungen sind verschiedene Klebstoffe geeignet. So können reaktive Hotmelts, MS-Polymere (1-komponentig oder 2-komponentig) oder 2-Komponenten-PU-Klebstoffe die richtige Lösung sein.

Bei der Rahmenverklebung zwischen Displayglas und Rahmen bzw. Gehäuse ist der unterschiedliche Ausdehnungskoeffizient der verklebten Materialien die größte Herausforderung an die Klebung. Unsere technischen Berater unterstützen hierbei gerne bei der Auswahl des passenden Klebstoffes.

 

Direkt Kontakt

Verkauf: info(at)technicoll.de
Klebstoffberatung: beratung(at)technicoll.de

Telefon: +49 (0) 8106 / 24608-32

Bei der Klebstoffanfrage hilft Ihnen unser Formular zur Anwendungsberatung. Mit diesem Formular erhalten unsere Klebe-Experten alle wichtigen Informationen von Ihnen. Sie können Ihnen daraufhin schnell und kompetent eine Lösung für Ihre Anwendung vorschlagen.
 

Cookie-Einstellungen

Mit dem Klick auf “Alle Auswählen” erlauben Sie Ruderer Klebetechnik die Verwendung von Cookies, Pixeln, Tags und ähnlichen Technologien. Wir nutzen diese Technologien, um Ihre Geräte- und Browsereinstellungen zu erfahren, damit wir Ihre Aktivität nachvollziehen können. Dies tun wir, um Ihnen personalisierte Werbung bereitstellen zu können sowie zur Sicherstellung und Verbesserung der Funktionalität der Website. Die Ruderer Klebetechnik GmbH kann diese Daten an Dritte – etwa Social Media Werbepartner wie Google, Facebook und Instagram – zu Marketingzwecken weitergeben. Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzerklärung (siehe Abschnitt zu Cookies) für weitere Informationen. Dort erfahren Sie auch wie wir Ihre Daten für erforderliche Zwecke verwenden. Weitere Informationen zum Verantwortlichen finden Sie im Impressum.

Mehr Informationen
  • Erforderlich

    Wir nutzen Cookies, um die Bedienung der Website zu ermöglichen und sicherzustellen, dass bestimmte Funktionen ordnungsgemäß funktionieren. Die in dieser Gruppe enthaltenen Cookies sind unmittelbar für den Betrieb der Webseite nötig und geben keine Daten an Dritte.

  • Funktional

    Wir nutzen funktionales Tracking, um zu analysieren, wie unsere Webseite genutzt wird. Diese Daten helfen uns, Fehler zu entdecken und neue Designs zu entwickeln. Es erlaubt uns ebenso die Effektivität unserer Website zu testen. Zudem liefern diese Cookies Erkenntnisse für Werbeanalysen und Affiliate-Marketing.

  • Marketing

    Ruderer Klebetechnik GmbH und unsere Werbepartner (einschließlich Social Media Plattformen wie Google, Facebook und Instagram) nutzen Tracking, um Ihnen personalisierte Angebote anzubieten, die Ihnen das volle Ruderer-Klebetechnik-Erlebnis bieten. Dies beinhaltet das Anzeigen von “Direktwerbung auf Werbeplattformen Dritter”, wie in der Datenschutzerklärung beschrieben. Wenn Sie dieses Tracking nicht akzeptieren, werden Sie dennoch zufällige Ruderer Klebetechnik Werbeanzeigen auf anderen Plattformen angezeigt bekommen.