Gehäusebau-TV-Geräte, Kunststoff ABS mit Aluminium eloxiert kleben

Die Klebung einer dekorativen eloxierten Aluminium-Zierleiste auf einer Frontmaske auf schwarzem ABS-Kunststoff verlangt das Design einer TV-Geräte-Front. Bei der Verarbeitung musste zusätzlich sichergestellt werden, dass diese automatisch erfolgt. Um die Kleberaupen in Längen von umlaufend 2,80 m bis 3,60 m auszuführen wir eine standfeste Klebstofffuge benötigt, eine schwarze Farbe und ausreichend Zeit. In weniger als 30 Minuten muss die Weiterverarbeitung der Teile möglich sein. Diese Parameter schränkt die Zahl und Auswahl der verschiedenen Klebstoffe stark ein. Zu den drei Produkten die vom Verarbeiter in die Testreihe einbezogen und ausgiebig getestet wurden, gehört der 2-K-Klebstoff technicoll®9411 auf Basis von Acrylat (MMA). Als Einziger erhielt er die Freigabe für den Serieneinsatz. In der Produktionslinie erfolgt die maschinelle Verarbeitung des Kunden automatisiert aus 490 ml Doppelkammerkartuschen mittels statischen Mischrohren. Mit dem technicoll®9411 werden weiterhin erforderte klebetechnische Werte erreicht, jedoch zeigten Eignungsversuche, dass ein unerwarteter Lieferantenwechsel des ABS-Material erfolgte. Hier bewährte sich die Rezeptur, welche ermöglichte ein breites Einsatzspektrum zu erfüllen.  

Sie suchen das passende Produkt?

Klicken Sie hier.