Spritzgussteile aus Polypropylen (PP) miteinander verkleben

Ein Kunde, der Rasenmäher-Roboter herstellt, stellte unseren Klebe-Experten folgende neue Anwendung vor. Bei einem neuen Modell eines Rasenmäher-Roboters wurden im Spritzguss zwei Elemente für ein Gehäuseteile hergestellt. Diese Elemente wurden aus Polypropylen (PP) hergestellt. Beide Elemente sollten im Anschluss zu einem Gehäuseteil verklebt werden.
Es wurde bei der Konstruktion leider nicht bedacht, dass PP sehr schlecht klebbar ist. Bei PP handelt es sich um ein Polyolefin. Polyolefine habe eine sehr niedrige Oberflächenenergie. Dies führt dazu, dass die Oberfläche nicht ausreichend mit Klebstoff benetzt werden kann. In enger Zusammenarbeit zwischen unseren technischen Klebe-Experten und den Konstrukteuren beim Kunden, konnte die Formgebung der Spritzgussteile so korrigiert werden, dass eine klebtechnisch optimale Konstruktion möglich wurde. D.h. die zuvor vorgesehene Klebung auf Stoß wurde korrigiert. Es wurde eine kraftübertragende Überlappungsfläche und eine eine kleine Nut geschaffen. Nur durch diese klebetechnisch notwendigen Veränderungen war es möglich eine Klebung von PP zu erzielen.

Eine weitere Möglichkeit wäre gewesen eine Vorbehandlung mittels Primer durch zu führen. Dies wurde vom Kunden jedoch abgelehnt. Mit dem speziellen 2-K-Klebstoff technicoll® 9410-1 auf Basis von Acrylat (MMA) ist ein Kleben von PP auch ohne Primer möglich. Die Produktfreigabe durch den Kunden erfolgte nach einer umfangreichen Prototypentestphase mit entsprechenden Belastungsprüfungen unter Outdoor-Bedingungen. Die manuelle Verarbeitung dieses Klebstoffs wird aus Doppelkammerkartuschen mit statischem Mischrohr erfolgen. Durch die Topfzeit von 4 Minuten wird eine optimale Taktung für die Serienfertigung ermöglicht.

Sie suchen das passende Produkt?

Klicken Sie hier.
Cookie-Einstellungen

Mit dem Klick auf “Alle Auswählen” erlauben Sie Ruderer Klebetechnik die Verwendung von Cookies, Pixeln, Tags und ähnlichen Technologien. Wir nutzen diese Technologien, um Ihre Geräte- und Browsereinstellungen zu erfahren, damit wir Ihre Aktivität nachvollziehen können. Dies tun wir, um Ihnen personalisierte Werbung bereitstellen zu können sowie zur Sicherstellung und Verbesserung der Funktionalität der Website. Die Ruderer Klebetechnik GmbH kann diese Daten an Dritte – etwa Social Media Werbepartner wie Google, Facebook und Instagram – zu Marketingzwecken weitergeben. Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzerklärung (siehe Abschnitt zu Cookies) für weitere Informationen. Dort erfahren Sie auch wie wir Ihre Daten für erforderliche Zwecke verwenden. Weitere Informationen zum Verantwortlichen finden Sie im Impressum.

Mehr Informationen
  • Erforderlich

    Wir nutzen Cookies, um die Bedienung der Website zu ermöglichen und sicherzustellen, dass bestimmte Funktionen ordnungsgemäß funktionieren. Die in dieser Gruppe enthaltenen Cookies sind unmittelbar für den Betrieb der Webseite nötig und geben keine Daten an Dritte.

  • Funktional

    Wir nutzen funktionales Tracking, um zu analysieren, wie unsere Webseite genutzt wird. Diese Daten helfen uns, Fehler zu entdecken und neue Designs zu entwickeln. Es erlaubt uns ebenso die Effektivität unserer Website zu testen. Zudem liefern diese Cookies Erkenntnisse für Werbeanalysen und Affiliate-Marketing.

  • Marketing

    Ruderer Klebetechnik GmbH und unsere Werbepartner (einschließlich Social Media Plattformen wie Google, Facebook und Instagram) nutzen Tracking, um Ihnen personalisierte Angebote anzubieten, die Ihnen das volle Ruderer-Klebetechnik-Erlebnis bieten. Dies beinhaltet das Anzeigen von “Direktwerbung auf Werbeplattformen Dritter”, wie in der Datenschutzerklärung beschrieben. Wenn Sie dieses Tracking nicht akzeptieren, werden Sie dennoch zufällige Ruderer Klebetechnik Werbeanzeigen auf anderen Plattformen angezeigt bekommen.