Kfz-Bauteil: Kleben von verzinktem Blech mit GF-PA

Ein tiefgezogener Deckel aus lackiertem Stahlblech soll mit einem großen, flachen Behälter aus PA GF 30 % geklebt werden, sodass diese dauerhaft verbunden bleiben. Die Klebung muss gute Witterungs- und Alterungsbeständigkeit aufweisen. Zusätzlich muss die Verklebung vibrations- und schalldämpfend wirken. Mittels eines Roboters erfolgt die Verarbeitung aus 200-Liter-Glattwandfässern. Weitere Auswahlkriterien waren die Parameter „Topf- und Härtezeiten“ und waren somit ausschlaggebend. Der Kunde aus der Automobilzulieferindustrie entscheidet sich für den 2-K-PUR-Klebstoff technicoll® 9431, nachdem ausgiebige Testreihen im Labor, sowie Praxisversuche unter extremen Bedingungen über einen längeren Zeitraum durchgeführt wurden. Eine fast zudem unsichtbare Klebefuge konnte durch den in seiner Mischung dunkelgrauen Klebstoff erzielt werden.

Sie suchen das passende Produkt?

Klicken Sie hier.